Statement:

Aufgrund der öffentlich gewordenen Anklagen und des anhängigen Verfahrens gegen Schauspieler Florian Teichtmeister, der sich laut seinem Anwalt schuldig bekennt, sagen wir das für kommenden Mittwoch, den 18.01.2023, geplante Trouble Feature im Metrokino ab.

 

Im Anschluss an CORSAGE hätten wir als Überraschungsfilm VOGELFREI von Agnès Varda gezeigt. Mit der Kombination wollten wir verschiedene filmische Darstellungen der Suche konkreter Frauenfiguren nach Freiheit diskutieren: Mit Kreutzers Kaiserin Elisabeth das Gefangensein und Rebellieren innerhalb der Zwänge wie auch Privilegien eines „Goldenen Käfigs“, den sie letzten Endes nur in der Fantasie verlässt; mit Vardas einzelgängerischer Mona die radikale Verweigerung bürgerlicher wie auch alternativer Lebensmodelle bis zur letzten Konsequenz. Die Freiheitsbegehren der beiden Figuren sollten mit der aufeinanderfolgenden Programmierung der Filme in einen Dialog treten, nicht zuletzt über Parallelen in kleinen inszenatorischen Details.

 

Allerdings erscheint uns eine Diskussion der Gegenüberstellung beider Filme angesichts der gegebenen Umstände derzeit nicht möglich, da das Zeigen von CORSAGE für uns aktuell nicht von den offenen Fragen rund um den Umgang der Produktion mit den Vorwürfen gegen Teichtmeister zu trennen ist.

 

Diskollektiv am 16.01.2023